Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

LageplanAußenbereichInnenbereichSpeisesaalKücheWLANVermietung

Schießwettbewerbe

"Vogel" , "Geck" , Bruderschaftspokal, Seniorenpokal

KönigspaarGeckBruderschaftspokalSeniorenpokal

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks
[^]

Start der Baumaßnahme am Aschermittwoch

20.02.2017

Liebe Oeventroper, liebe Schützenbrüder,

am Aschermittwoch beginnt mit der Erneuerung des Hallenbodens im Bereich der großen Halle der diesjährige Abschnitt der geplanten Baumaßnahmen.

Alle Interessierten die den Vorstand bei der Durchführung unterstützen möchten, treffen sich an diesem Abend um 18.00 Uhr auf der Halle.

Schützenhauptmann Markus Trüller, wird hier die Details zur weiteren Planung erläutern.

Im Vorfeld schon einmal besten Dank für eure sicherlich wieder hervorragende Unterstützung.

Der Vorstand, im Auftrag
Olaf Hachmann, Geschäftsführer


[^]

Jugend der Schießsportgruppe hofft auf neue Schießanlage

26.01.2017

Liebe Oeventroper, liebe Schützenbrüder,

seit vielen Jahren bilden die Schieß- und Übungsleiter unserer Schießsportgruppe sehr erfolgreich interessierte Jugendliche im Umgang mit Luftgewehr und Luftpistole aus.

Viele Titel von Stadt bis Bezirksebene, sowie Teilnahmen an Landes und deutschen Meisterschaften wurden so ermöglicht, und bilden für die Schützenbruderschaft auch weit über die Ortsgrenzen hinaus im Rahmen des Schießsportes ein hervorragendes Aushängeschild.

Um diese Tradition weiter fortführen zu können, wurde mit Unterstützung der Volksbank Sauerland ein Projekt zur Finanzierung einer elektronischen Schießanlage gestartet.
Nachstehend findet ihr den der Link zder zur entsprechenden Projektseite führt:

Für jede eingegangene Spende in Höhe von mind. 5,- Euro, gibt die Volksbank Sauerland nochmals 5,- Euro dazu. Je mehr Einzelspenden also gesammelt werden, desto schneller kommt der Gesamtbetrag zusammen. Die Höhe der Einzelspenden spielt hierbei keine Rolle.

Um unsere Schießsportgruppe für die Zukunft zu rüsten, bitten wir darum, euch bei der Volksbank Sauerland als Unterstützer zu registrieren. Das ganze ist völlig risikolos, denn sollte das Projekt nicht zustande kommen, erhalten alle Unterstützer den gespendeten Betrag in voller Höhe zurück. Auch eine Spende direkt in einer der Filialen der Volksbank Sauerland ist natürlich möglich.

Nähere Auskünfte zum Projekt erteilt der Vorsitzende der Schießsportgruppe Björn Raseke ( 0151-11656457 ). Auch der Kassierer der Bruderschaft steht bei Fragen jederzeit gern zur Verfügung.

Wir hoffen im Sinne der Bruderschaft auf eure Unterstützung und ein erfolgreiches Projekt für die Oeventroper Schützenjugend.

Vielen Dank.


[^]

Gelungener Auftakt ins neue Schützenjahr

26.01.2017

Einen starken Auftakt, mit großer Beteiligung der Schützen, feierte die St. Sebastinaus Schützenbruderschaft mit der Sebastianfeier am vergangenen Wochenende. Der Appell des Schützenoberst an die Kompanien, zahlreich an der Feier teilzunehmen hatte sich gelohnt, denn viele Uniformierte aller Altersstufen fanden sich auf der Halle ein.

Starker Besuch auf der Sebastianfeier Zur Bildergalerie
Traditionell begann die Sebastianfeier mit der von Präses Ernst Thomas zelebrierten, und von der Musikkapalle Oeventrop begleiteten Schützenmesse für die lebenden und verstorbenen Schützenbrüder. Hier wurde insdesondere des verstorbenen Ehrenpräses der Bruderschaft Hans Hölzer gedacht. Im Anschluß begrüßte Hauptmann Markus Trüller die anwesenden Schützen und Gäste, insbesondere das amtierende Königspaar Ferdi und Petra Geiz, sowie Geck Henrick Basler.

Nach der Schützenmesse, und den ersten Klängen des Freiw. Tambourkorps, standen bei den gezeigten Filmvorträgen zunächst die Vogelschießen des Jahres 2016 im Mittelpunkt. Zunächst im Zeitraffer, dann in den jeweils letzten 10 - 15 Schüssen konnten das Königspaar Ferid & Petra Geiz, sowie das Jubelpaar Thomas & Martina Röttger nochmals einen Hauch der Spannung unter der Vogelstange erleben. Anschließend wurde mit einem Film vom Kreisschützenfest 1955 noch ein altes Schätzchen präsentiert.

Für richtige Feierstimmung sorgten dann im Anschluss die Musikkapelle Oventrop, und das Freiw. Tambourkorps. Insbesondere bei den "Kompaniehymnen" kannten vor allem die Jungschützen kein halten mehr, und gingen auf und über die Tische.

Für die ausgezeichnete musikalische Begleitung der Sebastiansfeier bedanken wir uns an dieser Stelle bei der Musikkapelle Oeventrop, sowie dem Freiwilligen Tambourkorps.

Der ursprünglich für diesen Abend geplante Fimbeitrag über das Jubiläumsschützenfest 2016, wird auf einem separaten Filmnachmittag im April 2017 nachgeholt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.


[^]

Sebastianfeier 2017

09.01.2017

Liebe Oeventroper, liebe Schützenbrüder,

am Samstag den 21.01.2017 feiert die St. Sebastianus Schützenbruderschaft das traditionelle Patronatsfest zu Ehren des Heiligen Sebastian.

Hierzu laden wir alle Schützenbrüder, sowie die gesamte Oeventroper Bevölkerung zum mitfeiern auf die Halle ein.

Die drei Schützenkompanien treten um 17.15 Uhr am Dinscheder Neumarkt, der Gaststätte Bergklause sowie am Sauerländer Hof an. Gemeinsam mit dem Freiw. Tambourkorps, sowie dem Musikverein Oeventrop marschieren sie zur Halle um hier ab 18.00 Uhr die Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Schützenbrüder zu feiern.

Neben dem anschließenden gemeinsamen Konzert des Freiw. Tambourkorps und der Musikkapelle, wird als kleines Rahmenprogramm ein Filmvortrag gezeigt.

Gemeinsam mit unserem Königspaar Ferdi & Petra Geiz, würden wir uns über eine starke Beteilgung der Kompanien, sowie der Oeventroper Bevölkerung sehr freuen

Der Vorstand, im Auftrag
Olaf Hachmann, Geschäftsführer


[^]

Schießen der Jungschützen Vol. 2

18.11.2016

Zum Ende des Jubiläumsjahres unserer Bruderschaft soll das Schießen der Jungschützen aus dem letzten Jahr wiederholt werden. Nach vielen positiven Rückmeldungen, soll es auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Aktion im Kreise der Jungschützen aller Kompanien geben.

Hierzu laden wir alle Jungschützen bis einschließlich 25 Jahren ganz herzlich ein, am Freitag, den 02. Dezember 2016 ab 18.00 Uhr mit uns auf dem Schießstand der Oeventroper Schützenhalle einen kleinen Schießwettbewerb auszutragen. Hierbei geht es jedoch vor allem um eines: den Spaß!

Aus planungstechnischen Gründen möchten wir euch bitten, euch bis zum Montag, den 28. November 2016 per WhatsApp, SMS oder persönlich bei euren Jugendvertretern

    Jakob Wrede ( 0171/2702119 )
    Tim Thöne ( 0157/88350598)
    Tristan Grüterich ( 0151/63301440 )
anzumelden. Auch, wer nicht pünktlich um 18 Uhr dazu stoßen kann, sollte sich bitte dennoch anmelden!

Allen Jungschützen, die noch nie geschossen haben, steht das Team der Schießsportgruppe mit Rat und Tat zur Seite und gibt auch hilfreiche Tipps, um euer Schießergebnis zu verbessern.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend mit euch und hoffen auf rege Teilnahme.

Die Jungschützenvertreter der Kompanien


[^]

Seniorenpokalschiessen am 12.11.2016

17.11.2016

Auch dieses Jahr trafen sich die über 50-jährigen „Senioren“ der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop mal wieder in der Schützenhalle. Ausgeruht ging es am Samstag, dem 12.11.2016, zum Wettkampf auf dem Schießstand der Schießsportgruppe.

Von 14.30 - 19.00 Uhr hieß es dort unter Leitung des stellv. Hauptmanns Timo Spiegel, sowie der sachkundigen Aufsicht der Schießsportgruppe, "Feuer Frei" zur begehrten Qualifikation für das Endstechen.

Angetreten - darunter ertsmals auch Schützenkönig Ferdi Geiz - waren 34 aktive Schützenbrüder in den beiden Altersklassen 50 Jahre bis 64 Jahre und ab 65 Jahre. Einige Zuschauer, Fans und "Betreuer" fanden sich zusätzlich ein.

Bei bester Stimmung traten die "Senioren" wieder mit viel Ehrgeiz, und bei den alten Hasen auch viel Erfahung an, um sich die begehrten Plätze zum Schuss auf die Ehrenscheibe zu sichern. Der eine oder andere hat die Zeit vor dem Pokalschießen vielleicht auch schon ein wenig trainiert. Diese Möglichkeit bietet die Schießsportgruppe jedem an, der gern am Pokalschießen teilnehmen will.

Weiter lesen...