Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Internet

Die Bruderschaft in den sozialen Medien

Facebook

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

VermietungLageplanSpeisesaalKücheInnenbereichAußenbereichWLAN

Schießwettbewerbe

Vom Vogel- und Geck- Schießen bis zu den Pokalen

SchützenkönigJubiläumsschützenkönigSchützengeckBruderschaftspokalSeniorenpokal

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks

Endstechen um den Bruderschaftspokal

25.03.2017

Oeventroper Kompanie nach 11 Jahren wieder Pokalsieger

Als am Samstag den 25.03.2017 die 30 besten Schützen der Kompanien gegen 17.30 Uhr in die Schützenhalle einzogen, hatten alle nur einen Gedanken im Kopf: Meine Kompanie holt den Pott !

Pünktlich um 18:00 Uhr eröffnete der stellv. Hauptmann Timo Spiegel das Endstechen, und wünschte allen Schützen Gut Schuss ! Da in den Vorausscheidungen unter den Kompanien bei allen durchweg gute Ergebnisse erzielt wurden, war die Spannung unter den Schützen groß denn nun galt es diese Ergebnisse zu bestätigen. Würde es der Glösinger Kompanie gelingen den Pokal zu verteidigen, oder sollten die Dinscheder oder Oeventroper Schützen diesmal die Nase vorn haben ?

Die Stimmung und die Spannung stiegen mit jedem Schützen, der aufgerufen wurde, sich für seine Kompanie ins Zeug zu legen und sein Bestes zu geben. Und ihr Bestes haben alle gegeben, denn bis zum letzten Schützen blieb es zumindest um Platz 2 und 3, sowie im Kampf um die Einzelmedaillen sehr spannend.
Nach einem zweieinhalbstündigem Wettkampf, stand gegen 20:30 Uhr das offizielle Ergebnis fest

Kompanien:
1. Platz Schützenkompanie Oeventrop mit 246 Ringen
2. Platz Schützenkompanie Glösingen mit 233 Ringen
3. Platz Schützenkompanie Dinschede mit 232 Ringen

Somit gewann die Oeventroper Kompanie nach 11 langen Jahren erstmals wieder den Bruderschaftspokal. Ein gelungener Einstand für den neuen Kompanieführer Florian Hesse, der den Pokal freudestrahlend unter dem Jubel seiner Schützenbrüder in Empfang nahm. Bei der Einzelwertung der Schützen ergab sich folgende Platzierung:

Sportschützen:
1. Platz Christof Müller Kompanie Glösingen mit 27 / 25 Ringen
2. Platz Yannik Kümmecke Kompanie Dinschede mit 27 / 20 Ringen
3. Platz Björn Raseke Kompanie Oeventrop mit 26 Ringen

Hobbyschützen:
1. Platz Mirco Köpp Kompanie Oeventrop mit 29 Ringen
2. Platz Tim Flinkerbusch Kompanie Glösingen mit 28 Ringen
3. Platz Matthias Kraas Kompanie Dinschede mit 27 / 25 Ringen

Herzlichen Dank auch an unsere Schießsportgruppe, die nicht nur die fachkundigen Standaufsichten stellte, sondern mit Hilfe einiger Mitglieder, die sich nicht für das Schießen qualifiziert hatten, auch noch die Bewirtung übernahm.
Diese allerdings hatten noch lange zu tun, denn gefeiert wird nach dem Schießen traditionsgemäß zusammen -- und das auch recht lange.

i.A. Timo Spiegel
Schießmeister

[^]