Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Internet

Die Bruderschaft in den sozialen Medien

Facebook

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

LageplanAußenbereichInnenbereichSpeisesaalKücheWLANVermietung

Schießwettbewerbe

Vom Vogel- und Geck- Schießen bis zu den Pokalen

KönigspaarGeckBruderschaftspokalSeniorenpokalJubiläumskönig

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks

Endstechen um den Bruderschaftspokal

28.03.2009

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit.

Ab 17.30 Uhr sah man die 30 besten Schützen der Vereinigten Staaten von Oeventrop in die Schützenhalle einziehen.

Als das Endstechen um 18.00 Uhr durch den stellv. Hauptmann Peter Schöttler eröffnet wurde, herrschte noch relative Ruhe auf dem Schießstand, jedoch konnte man einigen Schützen eine Nervosität "wie am ersten Schultag" anmerken.

Aber dann erkannte man wieder die Glösinger, Oeventroper und Dinscheder Schützen, denn die Nervosität verflog spätestens wenn sie zum Schießen aufgerufen wurden. Ein "Flattern" in den Knien kann man jetzt nicht gebrauchen.

Die Stimmung und die Spannung stiegen mit jedem Schützen, der aufgerufen wurde, sich für seine Kompanie ins Zeug zu legen und sein Bestes zu geben.

Das gaben sie auch. Bis zum letzten Schützen blieb es spannend, als um 20.10 Uhr endlich das offizielle Ergebnis bekannt gegeben wurde.

    1. Platz Kompanie Dinschede mit 233 Ringen
    2. Platz Kompanie Oeventrop mit 225 Ringen
    3. Platz Kompanie Glösingen mit 225 Ringen

Bei Ringgleichheit, wie in diesem Falle, entscheidet die Anzahl der geschossenen Zehner. Hier hatte die Oeventroper Kompanie mit 3 : 1 die Nase vorn.

In der Einzelwertung ergaben sich folgende Platzierungen:

Hobbyschützen

Hier konnte sich Bernd Liesenfeld im Endstechen mit 26/26 Ringen gegen Sebastian Stuhldreher mit 26/10 Ringen durchsetzen. Beide gehören der Oeventroper Kompanie an. Den dritten Platz belegte Stefan Becker - Kompanie Dinschede mit ebenfalls 26 Ringen.

Sportschützen

Bei den Sportschützen siegte Dirk Büenfeld - Kompanie Oeventrop mit 28 Ringen, vor Tim Flinkerbusch - Kompanie Glösingen mit 26, und Olaf Hachmann - Kompanie Dinschede mit 25 Ringen.

Geschossen wurde gegeneinander, gefeiert wurde natürlich wie es sich gehört wieder zusammen.

[^]