Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Internet

Die Bruderschaft in den sozialen Medien

Facebook

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

LageplanAußenbereichInnenbereichSpeisesaalKücheWLANVermietung

Schießwettbewerbe

Vom Vogel- und Geck- Schießen bis zu den Pokalen

KönigspaarGeckBruderschaftspokalSeniorenpokalJubiläumskönig

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks

Endstechen um den Bruderschaftspokal

01.04.2012

Am Samstag den 17.03.2012 fanden sich die jeweils 10 besten Schützen der 3 Kompanien mit Fans und Betreuern auf dem Schießstand ein, um für Ihre Kompanie den begehrten Pott zu holen.

Im Vorfeld des Enstechens sah man so viele Schützen wie noch nie beim vorbereitenden Training auf dem Schießstand.
Insbesondere die Dinscheder wollten die Scharte aus dem vergangenen Jahr
- nach 9 Siegen in Folge "nur" noch zweiter - wohl unbedingt wieder auswetzen.

Wie immer war es spannend, denn die Schützen lieferten sich lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil erringen konnte.

Nach langem Fiebern standen dann auch erst weit nach 21.00 Uhr die
endgültigen Ergebnisse fest.

Bei der Einzelwertung der Schützen ergab sich folgende Platzierung:

Hobbyschützen Sportschützen
Platz Name Ringe Kompanie Platz Name Ringe Kompanie
1 Philipp Schulte 27/19 Glösingen 1 Christoph Müller 26 Glösingen
2 Fabian Hirnstein 27/18 Dinschede 2 Rainer Kinze 25 Oeventropp
3 Matthias Kraas 26/26 Dinschede 3 Marvin Löhr 24 Glösingen

Danach wurde das Ergebnis für das Schießen um den Pokal bekannt gegeben.

Mannschaftsergebnisse der Kompanien
Platz Kompanie Ringe
1 Schützenkompanie Dinschede 243
2 Schützenkompanie Glösingen 233
3 Schützenkompanie Oeventrop 230

Wie es schien hatte sich das Training der Dinscheder in diesem Falle ausgezahlt. Mal schauen wer sich im kommenden Jahr so alles beim Training "trifft".

Natürlich kam wie immer auch das anschließende gemeinsame Feiern nicht zu kurz.
So soll es ja auch sein.

[^]