Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Internet

Die Bruderschaft in den sozialen Medien

Facebook

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

LageplanAußenbereichInnenbereichSpeisesaalKücheWLANVermietung

Schießwettbewerbe

Vom Vogel- und Geck- Schießen bis zu den Pokalen

KönigspaarGeckBruderschaftspokalSeniorenpokalJubiläumskönig

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks

Seniorenpokalschiessen am 14.11.2015

18.11.2015

Auch dieses Jahr trafen sich die über 50-jährigen „Senioren“ der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop mal wieder in der Schützenhalle. Ausgeruht ging es am Samstag, dem 14.11.2015, zum Wettkampf auf dem Schießstand der Schießsportgruppe.

Sieger und Platzierte Zur Bildergalerie
Von 14.30 - 19.00 Uhr hieß es dort unter Leitung von Hauptmann Markus Trüller, und der sachkundigen Aufsicht der Schießsportgruppe, "Feuer Frei" zur begehrten Qualifikation für das Endstechen.

Angetreten waren 21 aktive Schützenbrüder in den beiden Altersklassen 50 Jahre bis 64 Jahre und ab 65 Jahre. Einige Zuschauer, Fans und "Betreuer" fanden sich zusätzlich ein.

Senioren ist nur ein Wort, denn man ist doch immer wieder überrascht, mit wie viel Ehrgeiz und Erfahrung die älteren Schützenbrüder unserer Schützenbruderschaft doch an diesem Tag ans Werk gehen. Die Stimmung unteinander war dem entsprechend sehr gut, und die Betreuung der aktiven und passiven Schützen durch die Schießsportgruppe war auch in diesem Jahr wieder vorbildlich.

Jeder gibt sein Bestes und verlangt von sich selbst in die vorderen Ränge zu gelangen. Der eine oder andere hat die Zeit vor dem Pokalschießen vielleicht auch schon ein wenig trainiert. Diese Möglichkeit bietet die Schießsportgruppe jedem an, der gern am Pokalschießen teilnehmen will.

Entsprechend waren dann auch die Ergebnisse im Endstechen, bei welchem die besten 3, aus einer Serie von 5 Schüssen gewertet werden. Hierbei geht es in der Wertung dann schon um 1/10 Ringe.

Nach einem kurzen Endstechen ergab sich folgende Rangfolge:

Alter von 50 bis 65 Jahren Alter ab 65 Jahren
Platz Name Ringe Platz Name Ringe
1 Harald Raseke 50 1 Alfred Hachmann 48
2 Marc Bünger 49 2 Werner Vollmer 47/30,2
3 Andreas Kraas 48 3 Peter Bräutigam 47/28,8
4 Rainer Kinze 47/32,0 4 Hermann Reiter 45/30,0
5 Johannes Bette 47/29,3 5 Dieter Köstens 45/28,8

Der älteste teilnehmende Schütze war der Schützenbruder Willi Röttger mit 79 Lebensjahren; ihm wurde eine Urkunde überreicht.

Anschließend wurde von allen Schützen auf die von dem Schützenbruder Oliver Vieth toll gestaltete Ehrenscheibe geschossen. Dafür an Oliver noch einmal einen herzlichen Dank an dieser Stelle.

Den besten Schuß auf die Ehrenscheibe setzte in diesem Jahr der Schützenbruder Rainer Kinze. Strahlend nahm er diese doch wirklich außergewöhnliche Trophäe entgegen.

Das gemütliche Zusammensein nach dem Schießen und der Siegerehrung war dann wieder einmal gelungen. Eine tolle, gesellige Veranstaltung, die jeder besuchen sollte, der teilnehmen darf und Spaß am Schießen hat.

[^]