Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Internet

Die Bruderschaft in den sozialen Medien

Facebook

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

VermietungLageplanSpeisesaalKücheInnenbereichAußenbereichWLAN

Schießwettbewerbe

Vom Vogel- und Geck- Schießen bis zu den Pokalen

SchützenkönigJubiläumsschützenkönigSchützengeckBruderschaftspokalSeniorenpokal

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks

Seniorenpokalschiessen am 15.11.2014

17.11.2014

Die Sieger mit Schießmeister Peter Schöttler Zur Bildergalerie
Wie auch in den letzten Jahren, so trafen sich die über 50-jährigen "Senioren" der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop am vergangenen Samstag mal wieder zum Wettkampf auf dem Schießstand der Schießsportgruppe.

Angetreten waren allerdings leider nur 10 aktive Schützenbrüder in den beiden Altersklassen 50 Jahre bis 64 Jahre und ab 65 Jahre.

Den Ergebnissen tat dies allerdings keinen Abbruch, denn unter der sachkundigen Aufsicht der Schießsportgruppe wurde von 14.30 - 19.00 Uhr so manche 10 in die Scheiben gestanzt, um sich für das im Anschluss sattfindende Endstechen zu qualifizieren.

Man ist jedes Jahr wieder überrascht, mit wie viel Ehrgeiz die älteren Schützenbrüder unserer Schützenbruderschaft doch an diesem Tag ans Werk gehen. Da schenkt keiner dem Anderen etwas. Jeder zeigt hier gern, was er am Gewehr noch so drauf hat.

Hiervon konnten sich als Gäste auch Hauptmann Markus Trüller, Schützenkönig Bernd Siedhoff, sowie die Kompanieführer Michael Knappstein und Andreas Kraas überzeugen. Nach einem kurzen aber spannenden Endstechen standen bereits gegen 19.30 Uhr die Sieger fest.

Alter von 50 bis 65 Jahren Alter ab 65 Jahren
Platz Name Ringe Platz Name Ringe
1 Andreas Krass 49/30,1 1 Dieter Köstens 48
2 Peter Schöttler 49/30,0 2 Alfred Hachmann 47
3 Harald Raseke 49/29,9 3 Peter Bräutigam 46

Der älteste teilnehmende Schütze war der Schützenbruder Alfred Hachmann mit 77 Lebensjahren. Ihm wurde bei der Siegerehrung eine Urkunde überreicht.

Anschließend wurde von allen Schützen auf die von dem Schützenbruder Oliver Vieth toll gestaltete Ehrenscheibe geschossen. Dafür an Oliver noch einmal einen herzlichen Dank an dieser Stelle.

Den bestplatzierten Schuss auf das Ziel, setzte in diesem Jahr der Schützenbruder Johannes Bette. Strahlend nahm er diese doch wirklich außergewöhnliche Trophäe entgegen.

Das gemütliche Zusammensein nach dem Schießen und der Siegerehrung war dann trotz der geringen Beteiligung gelungen.
Eine tolle, gesellige Veranstaltung, schade für jeden, der hätte teilnehmen können und nicht dort war.

[^]