Glösingen

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Der Verein

Alles rund um den Verein...

Der OrtsteilDer FestplatzUnsere StandarteUnsere FahneDie UniformDer VorstandDownloadsKontakt

Veranstaltungen

Feiern und Feste...

Übersicht der VeranstaltungenSommerfestSchützenfestnachfeierKarneval / Oldienight

Könige und Gecks

KönigeGecksHeringskönige

Siepen

Unsere neue Festwiese

PortalPhase 1Phase 2Parzellen

Bericht Generalversammlung 2017

18.01.2017

Glösingen bereit für 2017/ Kartenvorverkauf für den Glösinger Karneval gestartet

Am vergangenem Samstag, den 14. Januar, konnte Kompanieführer Michael Knappstein 77 Schützenbrüder im gut gefüllten Speisesaal der Schützenhalle begrüßen. Nach der Begrüßung und den besten Wünschen für das kommende Jahr, wurde, wie in jedem Jahr, der Verstorbenen gedacht.

Michael Knappstein mit den für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrten Mitgliedern.
Nach dieser Würdigung konnten dann mit der Neuaufnahme von 13 neuen Mitgliedern und den zahlreichen Ehrungen von Schützenbrüdern für ihre 25- und 50-jährige Mitgliedschaft freudigere Punkte angesprochen werden. Die Neumitglieder wurden einstimmig in die Glösinger Schützenkompanie aufgenommen und herzlich begrüßt.

Für 25 Jahren Treue zur Glösinger Schützenkompanie konnten die folgenden Schützenbrüder
geehrt werden: Angel Alvarez, Dirk Bräutigam, Holger Büenfeld, Tobias Bunte, Markus Federupp, Daniel Gasper, Georg Hüster, Detlef Kallweit, Henrik Kollmer-Heidkamp, Olaf Kollmer-Heidkamp, Olaf Kons, Ralf Müller, Philippe Perrini, Mark Sachs, Achim Scholz, Frank Spieker, Dominik Trägner und Jens Weber.

Zu dem besonderen Jubiläum der 50-jährigen Mitgliedschaft konnten Klaus Limberg, Günter Penning und Werner Arens geehrt werden.

Wie es bereits Tradition ist, berichtete Michael Knappstein aus den beiden Eintrittsjahren der Jubilare, 1992 und 1967. So wurden 1992 auf dem Sommerfest knapp 31 Hektorliter Bier verzapft, während 1967 schon ein altbekannte Problem auftrat und nach Helfern für die eigenen Feste gesucht wurde.

Jugendvertreter Jakob Wrede verliest den Jugendbericht.
Weitere Rückblicke, aber in diesem Fall für das vergangene Jahr 2016, lieferten Geschäftsführer Marc Schäfers, Seniorenvertreter Lothar Görs, Jugendvertreter Jakob Wrede und Kassierer Norman von der Hövel. Jeder konnte in seinem Bericht von einem positiven Jahr für unsere Kompanie berichten. Natürlich wurden auch verschiedene Punkte kritisch beleuchtet, aber zusammenfassend kann man von einem gelungenen Jahr sprechen. Dies wurde auch von Peter Bräutigam bestätigt, der, als Kassenprüfer, die Entlastung des Vorstandes beantragte, der von der Versammlung zugestimmt wurde. In diesem Jahr wurden dann Philipp Schulte, Markus Weber und Ralf Müller als Kassenprüfer gewählt.

Als Vorausblick lud Oberst Johannes Bette die Versammlung zum Patronatsfest ein. Die Sebastiansfeier wird am kommenden Samstag, den 21. Januar in der der Stützenhalle stattfinden. Die Glösinger Schützen treffen sich hierfür um 17.15 Uhr an der Bergklause.

Eine weitere Einladung sprach Marc Vollmer aus, der auf den Kompaniekarneval am 11. Februar hinwies, für welchen nach der Versammlung schon die ersten Karten erworben werden konnten. Weiterhin können diese beim stellvertretenden Kompanieführer Marc Vollmer (0177/3695411) im Vorverkauf erworben werden. In diesem Jahr wird der Karneval unter dem Motto „Wild West“ stehen und wieder ein buntes Programm mit eigenen Akteuren bieten, welches von der Aftershowparty mit der Partyband „Nightlive“ abgerundet wird.

Den letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde für den Dank an die Fahnenträger bei Beerdigungen, Uniformangelegenheiten, Informationen zum Bau im Siepen und der Verkündung von Terminen genutzt. Ein besonderer Dank ging an Matthias Schlupp, der über zwölf Jahre als Beisitzer für Glösingen im Bruderschaftsvorstand gesessen hat. Hierfür dankte ihm die Versammlung mit einem kleinen Präsent und flammenden Applaus.

Im Anschluss konnte beim geselligen Beisammensein noch das ein oder andere Gespräch geführt und das ein oder andere Bierchen verzehrt werden.

[^]