Glösingen

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Der Verein

Alles rund um den Verein...

Der OrtsteilDer FestplatzUnsere StandarteUnsere FahneDie UniformDer VorstandDownloadsKontakt

Veranstaltungen

Feiern und Feste...

Übersicht der VeranstaltungenSommerfestSchützenfestnachfeierKarneval / Oldienight

Könige und Gecks

KönigeGecksHeringskönige

Siepen

Unsere neue Festwiese

PortalPhase 1Phase 2Parzellen

Phase 2 der neuen Siepenwiese

Herzlich Willkommen,

auf den Seiten zur neuen Siepenwiese. Hier möchten wir Sie/euch informieren, über den Stand zu unserem Projekt: Der Schaffung einer neuen Festwiese im Siepen.

Phase 2

2011

Nachdem in der Generalversammlung der vorläufige Bebauungsplan durch den Bauausschuss vorgestellt worden ist, sowie schon Wasser, Strom und Abwasser zur Wiese gelegt wurden, startete nun Phase II zur Errichtung der neuen Festwiese.

Am Samstag begannen mit leichter wettertechnischer Verzögerung die Schalungsarbeiten für die Zugangsbrücke bei strahlendem Sonnenschein. Diese wird je nach Wetterlage in den kommenden Wochen gegossen.

In einem nächsten Schritt wurde dann die Brücke über den fertigen Bachlauf gesetzt, welches grundlegend ist um mit Hilfe von Maschinen die weiteren Arbeitsschritte auf der Wiese weiterzuführen.

Im November wurden die Gabionen in das Ufer gesetzt um einen sauberen und schönen Abschluß zu bekommen. Gleichzeitung gewinnen wir ein paar Meter Fläche.

Wir danken allen die durch Materialspende oder ihren Arbeitseinsatz bei diesem ersten Schritt geholfen haben.

2012

Im Mai 2012 konnten tägliche Veränderungen im Siepen festgestellt werden. Aus dem im Oktober 2011 selber hergestelltem Bauholz (Bilder siehe Oktober 2011) wurde die Siepenhütte aufgestgellt. Noch im April 2012 wurde die Bodenplatte erstellt und erste Versorgungsleitungen gelegt.

Bei den fast täglichen Einsätzen wurde nun im Mai 2012 das Bauwerk erstellt und es konnte Richtfest gefeiert werden. Immer mehr Helfer finden sich im Siepen ein - und es gibt für jeden etwas zu tun. So ist es zur Regel geworden, dass an jedem Samstag ab spätestens 9 Uhr an der Hütte gearbeitet wird.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Holzständerwerk wurde kurzfristig aufgestellt. Hier erfolgte die Einweisung unter fachkundiger Leitung von Gerd Klemm und Gerhard Weber. Weiterhin wurden die Fassadenverkleidung bereits vor Ort gehobelt und zugeschnitten sowie entsprechend behandelt.

Der Juni startete mit den Dacharbeiten. Innerhalb eines Abends wurde das komplette Dach gedeckt. Die Regenrinnen sind zwischenzeitlich angebracht. Am Festplatz wurde die Beleuchtung installiert, so dass der gesetzte Zeitplan absolut im Plan liegt.

Jeder freiwillige Helfer ist jederzeit im Siepen willkommen. Weitere Bilder und Berichte folgen kurzfristig.

Weitere Informationen werden hier demnächst folgen.

Also immer mal reinschauen.

Bauausschuss:

Gerd Klemm, Gerhard Weber, Uli Grewe, Johannes Schürmann, Frank Göckeler, Marc Vollmer, Hermann Reiter, Michael Knappstein, Martin Stuhldreher, Norman v.d. Hoevel, Oliver Beckmann, Sebastian Rocholl

Materialien

Gesucht werden noch dickere Eichenbohlen, aus denen Herrmann Schilder usw. schnitzen kann.
Der Fortgang dieser Arbeiten kann unter http://www.oeventroper-holzschnitzer.de/ verfolgt werden.

Gallerien