Kreisschützenfest Oeventrop 2011

Impressum
Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.
Kreisschützenbund Arnsberg Stadt Arnsberg Amt Balve Amt Freienohl Amt Hüsten Stadt Neheim-Hüsten Amt Sundern Amt Warstein Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop
[^]

Spende für 'Aktion Lichtblicke'

21.01.2012

2000,- EUR für 'Lichtblicke'
Im Rahmen der Sebatiansfeier am 21. Januar 2012 wurde der Betrag von 2000,- €, der von den am Kreisschützenfest teilnehmenden Vereinen und Bruderschaften gespendet wurde, an die von Radio Sauerland initiierte 'Aktion Lichtblicke' vom Schützenoberst der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop Johannes Bette und dem Kreisoberst des Kreisschützenbundes Arnsberg, Dietrich-Wilhelm Dönneweg, an den Chefredakteur von Radio Sauerland, Paul Senkse, übergeben.

Auch wurde zwei Fotobildbände vorgestellt, die das vergangene 22. Kreischützenfest eindrucksvoll wiedergeben. Die Fotoalben können käuflich erworben werden.

Pressebericht Westfalenpost


[^]

Nachlese

26.09.2011

Nur noch ein einsam stehender grüner Container erinnert an das vergangene 22. Kreisschützenfest. Bald wird auch dieser verschwunden sein und dennoch wird uns der leicht gebogene Verlauf des Weidezaunes auf dem Foto noch lange an das Kreisschützenfest in Oeventrop erinnern. Warum ?


Ganz einfach ! Bisher haben auf der linken Seite der Ruhr an dieser Stelle noch nie Kühe gegrast aber man hat nun einen Teil der zurückgebliebenen 56 Bohrlöcher der langen Fahnenstangenparade des Kreisschützenfestes sofort clever genutzt, um hier ohne großen Aufwand schnell einen Weidezaun zu errichten. Sicherlich sind somit auch die Kühe mit dem 22. Kreisschützenfest, bzw. mit dem, was davon übrig geblieben ist, mehr als zufrieden ... :-) !


Wir Oeventroper jedenfalls waren vom Fest begeistert !!!



[^]

Oeventrop sagt ... DANKE !!!

21.09.2011

Ein letztes Bild vom
Festplatz im Morgennebel
Das Fest ist vorbei und der Festplatz wird so langsam wieder abgebaut. Wir Oeventroper möchten uns bei den sehr vielen Festteilnehmern bedanken, die zu diesem wunderschönen Fest beigetragen haben ! Uns hat es sehr gut gefallen .. wir hoffen euch auch !

Damit verabschieden wir uns von unseren Gästen und hoffen, dass allen das 22. Kreisschützenfest in Oeventrop in sehr guter Erinnerung bleiben wird !!!

Pressebericht Westfalenpost


[^]

Der Sonntag

18.09.2011

Empfang - Vor Beginn des Festzuges fand der traditionelle Empfang statt. Anwesend war der gesamte Kreisvorstand, der geschäftsführende Bruderschaftsvorstand, der Präses und der Ehrenpräses sowie der Bürgermeister der Stadt Arnsberg und Vertreter der heimischen Brauereien.




Antreteplatz - Es war sehr beeindruckend, so viele Bruderschaften und Vereine versammelt auf einem Platz zu sehen. Die von uns geplante Antretefläche reichte so gerade aus, um die Menschen geordnet für den großen Festzug zu positionieren.

Video-Clip



Festzug - Ohne Zweifel war der große fast 4 km lange Schützenumzug der Höhepunkt des Festes. Auch spielte das Wetter mit. Hatte es morgens noch teilweise kräftig geregnet, so verzogen sich bis zum Mittag die Wolken und dann kam tatsächlich die Sonne durch. Besser ging es nicht !

Video-Clip



Festplatz - Nach dem Festzug strömten mehrere tausend Menschen auf die sehr idyllisch gelegene Festwiese direkt an der Ruhr. Die vielen Fahnen und die vielen Menschen ... ein tolles Bild !

Video-Clip




Festzelt - Der Platz in dem aus drei Einzelzelten bestehenden großen Festzelt, in dem 5000 Personen Platz finden, reichte so gerade aus. Dank des guten Wetters konnten sich viele Menschen auch draußen auf der Festwiese aufhalten. Die Stimmung im Zelt war beeindruckend und alle Musikvereine und Tambourcorps gaben ihr Bestes.

Video-Clip

Alle Bilder vom Sonntag ...






[^]

Der Freitag

17.09.2011

Der neue
Kreisjungschützenkönig
Marvin Hecking
Jungschützenschießen - Es war ein stimmungsvoller Auftakt bei trockenem Wetter und vielen Zuschauern. Mit dem 148. Schuss holte der 20-jährige Marvin Hecking von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Stemel den Vogel von der Stange und wurde neuer Kreisjungschützenkönig des Kreisschützenbundes Arnsberg. Insgesamt hatten sich 23 Jungschützenkönige am Schießen beteiligt.

Video-Clip



Die stimmungsvolle
Jungschützenparty
Jungschützenparty - Mit so einem Besucheransturm hatten wir nicht gerechnet. Bereits um 20 Uhr waren alle vorgesehenen Eintrittskarten verkauft und es mussten sehr schnell neue Karten organisiert werden. Die Schützenhalle und der Hallenvorplatz waren rappelvoll und es wurde eine stimmungsvolle Fete mit der Band MANIAC bis tief in die Nacht.

Video-Clip


Der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau sind Berichte und Fotos über den Empfang beim Bürgermeister der Stadt Arnsberg im alten Rathaus und über den neuen Kreisjungschützenkönig zu entnehmen.

Alle Bilder vom Freitag ...


[^]

Der Samstag

17.09.2011

Abmarsch zur Vogelstange - Es war ein herrliches Bild, als sich alle anwesenden Vereine und Abordnungen mit ihren Kreiskönigskandidaten aufmachten, zur Vogelstange zu marschieren. Fast 1000 Schützen machten sich, angeführt von ihren Vereinsfahnen, auf den Weg.





Totenehrung - Auf dem Weg zur Vogelstange machte der Schützenzug am Ehrenmal für die gefallenen Soldaten des ersten Weltkrieges halt. Die Totenehrung verlief in einem würdigen und ehrenvollen Rahmen und alle Schützen hielten für eine kurze Zeit inne.

Video-Clip



Schützenmesse - Die von Pfarrer Ernst Thomas zelebrierte Schützenmesse unter freiem Himmel an der Vogelstange unter den Buchen war das nächste Highlight. Mit fast 1300 Anwesenden war dies wohl einer der größten Messen seit langem in Oeventrop.

Video-Clip



Der neue
Kreisschützenkönig
Georg Bräker
Vogelschießen - Es war ein langer Wettkampf mit der Rekordbeteiligung von 45 Königskandidaten. Mit dem 201. Schuss holte dann schließlich der 48-jährige Georg Bräker von der St. Georg Schützenbruderschaft Sichtigvor den Vogel von der Stange.

Video-Clip





Das neue
Kreiskönigspaar
Georg und Carmen Bräker
Königsproklamation - Was für das alte Kreiskönigspaar das Ende der Regentschaft bedeutet ist für das neue Kreiskönigspaar der Anfang. Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg dankte dem scheidenden Königspaar Reimbert Sandt und seiner Ehefrau Doris und begrüßte das neue Kreiskönigspaar für die nächsten drei Jahre, Georg und Carmen Bräker.

Video-Clip



Zapfenstreich - Auch der große Zapfenstreich war rekordverdächtig. Der eigentlich schon sehr große Platz neben der Halle reichte so gerade aus um diesen feierlichen Programmpunkt durchzuführen. An der Straße verfolgten unzählige Menschen die ergreifende Zeremonie, die durch Fackelträger und eine Ehrenformation besonders aufgewertet wurde.

Video-Clip

Schützenparty - Auf dem Vorplatz und 'auf der Halle' stieg dann die große Schützenparty mit Blasmusik und Tanz. Es wurde ein ausgelassener und fröhlicher Abend, der erst weit nach Mitternacht endete.

Video-Clip

Alle Bilder vom Samstag ...



[^]

Blumenfrauen

16.09.2011

Blumenfrauen
Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen ? Das stimmt nicht so ganz ... :-) ! Denn an der wunderschönen Tischdeko für die über 500 Tische im Festzelt wird noch gearbeitet, da Blumen ja bekanntlich auch welken und nicht zu früh auf die Tische gestellt werden sollten. Dies wissen unsere charmanten "Blumenfrauen" sehr genau und daher wollen sie erst am Sonntag morgen alle Tische im großen Festzelt mit ihren bunten Arrangements bestücken.
Kreisschützenfestwetter

Bei der Auswahl der Blumenart hat man sich sinnigerweise für Sonnenblumen entschieden, die den "Wettergott" gnädig stimmen sollen. Wie man sieht, hat diese Strategie offensichtlich Erfolg, denn die Vorhersage ist für den heutigen Freitag und auch für den morgigen Samstag optimal. Und von den wenigen Regentropfen unter dem Sonnensymbol am Sonntag lassen sich die Festzugteilnehmer sicherlich nicht abschrecken.



[^]

Oeventrop ist startklar !

16.09.2011

Mehr als zwei Jahre intensive Planung mit vielen Sitzungen liegen hinter uns. Nun sind wir startklar. Die Organisation hat perfekt funktioniert und alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Das 22. Kreisschützenfest des Kreisschützenbundes Arnsberg in Oeventrop kann somit beginnen. Wir wünschen allen Teilnehmern unvergessliche Tage hier bei uns in Oeventrop und freuen uns der Gastgeber sein zu dürfen.

Pressebericht Westfalenpost/Rundschau


[^]

Nur noch 1 Tag

15.09.2011


Wie heißt es doch so schön in einem Weihnachtslied ... "Einmal werden wir noch wach" ... man könnte nun weitersingen ... "Heissa dann ist Kreischützenfesttag" !

Vieles ist schon ist vorbereitet. Das komplette Zelt steht und über 500 Tische sowie mehr als 4500 Stühle sind aufgestellt worden. Heute werden noch Restarbeiten erledigt und morgen geht es dann rund. Oeventrop freut sich auf seine Gäste.


[^]

Verkehrsbehinderungen

14.09.2011

Festzugbeschränkungen
Leider ist es unumgänglich, dass am Sonntag während des großen Festzuges, der Verkehr in und um Oeventrop stark reglementiert werden muss. Aus diesem Grunde bittet der Vorstand vor allem die Anwohner der Straßen, durch die der Festzug geht, aus Sicherheitsgründen KEINE Fahrzeuge auf diesen Straßen zu parken. Es wird von Seiten der Stadt Arnsberg ein begrenztes absolutes Parkverbot ausgesprochen und kurz vor Beginn des Festzuges auch kontrolliert. Daher bitte dieses Parkverbot unbedingt beachten, denn der Ordnungsdienst der Stadt wird unberechtigt parkende Fahrzeuge ansonsten leider abschleppen lassen müssen. Der Vorstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop bedankt sich jetzt schon für die Kooperation und das Verständnis aller Oeventroper ganz herzlich !





[^]

Jungschützenfete

14.09.2011

MANIAC
Freitag ab 20:00 Uhr beginnt sie - die "Jungschützenfete" mit der Top Band "MANIAC". Selbstverständlich sind ALLE Alterstufen bei diesem Event sehr gerne gesehen. Jeder, ob aus Oeventrop oder von Auswärts, der in Feierlaune ist, kann kommen. Die Band wird in der Schützenhalle zu sehen und zu hören und auf dem Platz vor der Halle natürlich ebenfalls zu hören sein. Daher wird der Eintritt von 5,- € pro Person bereits fällig beim Betreten des Schützenhallenvorplatzes !


[^]

Cheforganisator

13.09.2011

Schössken
Nein, Schützenhauptmann Wolfgang Schulte, allen besser bekannt unter dem Namen "Schössken", befindet sich nicht in einem Fahrgeschäft auf der Hüstener Kirmes. Es ist für die gesamte "Großbaustelle" in und um die Schützenhalle und für den Bereich der Ruhrwiesen verantwortlich und verschafft sich auf dem Foto nur einen Überblick über den Fortschritt der Bauarbeiten. Für den gesamten Ablauf der Aufbauarbeiten hat er für alle 20 Mitglieder des Bruderschaftsvorstandes einen detaillierten täglichen Einsatzplan erstellt, der schon 14 Tage vor dem Kreisschützenfest begann.

Wetterprognose
Somit kann eigentlich nichts mehr schief gehen, bis auf das Wetter. Aber ... da er dem Himmel auf dem Foto ja so nah ist, hat er auch für eine recht gute Prognose gesorgt, die nur für den Samstag etwas aus dem Rahmen fällt. Hoffen wir mal, dass die Wetterfroschvorhersage für diesen Samstag nicht so ganz eintritt und das sie für Freitag und Sonntag genau richtig ist.




[^]

Zelte sind fast fertig

13.09.2011

Eines von drei Zelten
Noch 3 Tage, dann geht es los. Die riesigen Zelte nehmen so langsam Konturen an. Auch hängt die Deko schon von der Decke herab. Fehlen noch Tische, Stühle, Tischdeko und natürlich die vielen Gäste. Oeventrop rechnet mit fast 5000 Festzugteilnehmern und mehreren tausend Zuschauern an den Straßen.

Pressebericht Westfalenpost/Rundschau



[^]

Beflaggung und Deko erwünscht !

12.09.2011

Was wäre ein Schützenfest ohne Fahnen ? Auf unserem Kreisschützenfest werden die 56 Fahnen der teilnehmenden Vereine in einer über 100 Meter langen Reihe den großen Festplatz an der Ruhr schmücken. Ob bei Flaute oder bei Wind, Fahnen geben jedem Fest immer einen farbenprächtigen Rahmen. Neben den Vereinsfahnen werden natürlich noch weitere Fahne wehen, wie z.B. die der Stadt Arnsberg, des Landes NRW und unsere Nationalfahne.

Auch sind ALLE Oeventroper aufgerufen, ihre Häuser an den drei Tagen des Festes mit ihren Schützenfestfahnen zu schmücken ! Ebenso kann man, besonders an der Strecke des großen Festzuges am Sonntag, seiner Deko-Fantasie freien Lauf lassen. Es wird unseren Gästen sicherlich gefallen, wenn sie im Festzug ausgefallene Ideen der Oeventroper Bürger bewundern können. Ob z.B. ein "Begrüßungsbanner" über der Straße, eine kleine "Erfrischungsstation" für die Zugteilnehmer oder "selbst gebastelte Figuren", alles, was den Zugteilnehmern gefallen könnte, ist gerne gesehen !


[^]

Zeltaufbau schreitet voran

11.09.2011

Das große Festzelt ist eigentlich eine Aneinanderreihung von 3 Einzelzelten. Die Zelte werden in einem Abstand von ca. 1 Meter nebeneinander aufgestellt und sind in den Berührungsbereichen offen gehalten, so dass man durch alle drei Zelte komplett hindurchsehen kann. Momentan ist die Hälfte der Zeltfläche aufgebaut. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan und sind am Mittwoch abgeschlossen.

Pressebericht Sauerlandkurier zum KSF

Pressebericht Sauerlandkurier zur Verkehrslenkung


[^]

Schilderwald

11.09.2011

Wenn Schilder in einem Umzug vor einem Verein hergetragen werden, dann ist dies meistens ein Hinweis auf eine Großveranstaltung. Im Oeventroper Festzug am Sonntag werden die 56 Schilder der teilnehmenden Vereine von Kindern und Jugendlichen aus unserem Dorf getragen. Die Schilder warten bereits, richtig hintereinander sortiert, auf ihren Einsatz. Es gibt aber nicht nur Schilder für den Festumzug sondern auch z.B. für Verkehrslenkung, Toilettenhinweise, Platzverteilung im großen Festzelt und für die Organisation der Blöcke KR und A-D auf dem Antreteplatz. Ein vielfältiger Schilderwald also !


[^]

Fahnenstangenparade

10.09.2011

Über 60 hintereinanderstehende Fahnenstangen begrenzen den großen Festplatz des Kreisschützenfestes am Sonntag zur Ruhr hin. Wenn alle Fahnen der teilnehmenden Vereine einmal an diesen Masten im Winde wehen, dann wird dies ein herrliches Bild ergeben. Bleibt zu hoffen, dass das Kreisschützenfestwetter genau so gut wird, wie das auf dem Foto.




[^]

Zeltankunft und Logistik

09.09.2011

Das Festzelt kommt
Nun sind es nur noch 7 Tage bis zum Beginn unseres Kreisschützenfestes und die Organisationslogistik greift. Die ersten Anhänger mit Bauteilen für das 3900 qm große Festzelt sind angekommen. Mit der Logistik eines solchen Festes befasst sich auch die Presse.

Pressebericht Westfalenpost/Rundschau





[^]

Organisationstreffen aller Helfer

08.09.2011

8 Tage vor Beginn des Kreischützenfestes trafen sich viele freiwillige Helfer (insgesamt sind es 185 Personen) in der kleinen Schützenhalle um den Gesamtablauf des Festes detailliert durchzusprechen. Vielen wurde bei der Präsentation der Arbeitspläne erst bewusst, wie aufwendig und kompliziert die Organisation eines solchen Großereignisses ist. Alle Anwesenden hörten deshalb sehr konzentriert den Ausführungen von Schützenoberst Johannes Bette zu.


[^]

Oeventroper Schützen im Festzug

02.09.2011

Natürlich können an allen drei Tagen des Kreisschützenfestes auch Schützen aus den Kompanien Dinschede, Glösingen und Oeventrop mitmarschieren, sofern sie nicht in Arbeitseinsätze eingebunden sind. Wir Oeventoper marschieren gemeinsam als Bruderschaft und nicht getrennt nach Kompanien. Als Gastgeber werden wir am Sonntag, den 18.9.2011, an Position 56 (und somit am Schluss des Festzuges) marschieren.

Freitag, 16.9.2011:
Antreten ab 16:00 Uhr an der Schützenhalle - Uniform, Binder, Hut, schwarze Hose

Samstag, 17.9.2011:
Antreten ab 13:45 Uhr an der Schützenhalle - Uniform, Binder, Hut, schwarze Hose

Sonntag, 18.9.2011:
Antreten ab 13:00 Uhr am Parkplatz Widaymarkt - Uniform, Binder, Hut, weiße Hose


[^]

Bald ist es soweit

01.09.2011

So langsam werden sich alle Oeventroper bewußt, dass es in schon knapp 2 Wochen in den drei Ortsteilen Dinschede, Glösingen und Oeventrop eine Großveranstaltung geben wird. Lange hat man geplant und nun steht man kurz vor dem Ziel. Der "Oeventroper Kurier" widmet sich in einem umfangreichen, über 6 Seiten gehenden informativen Artikel, diesem Thema.


[^]

Organisationspläne nun online

31.08.2011

Die Pläne für die Aufstellung auf dem Antreteplatz, für die Marschordnung und für die Aufteilung der Vereine in den Festzelten am Sonntag, den 18.9.2011, sind nun online unter dem Menüpunkt ">Festablauf>Sonntag" abrufbar.


[^]

Flyer zur Jungschützenparty

29.08.2011

Flyer

Der Termin unseres Festes rückt immer näher. Auch die Jungschützenparty wird ein absolutes Highlight werden. Die Fete steigt am

Freitag, den 16.9.2011 ab 20:00 Uhr

in der Schützenhalle Oeventrop. Trotz der Namensgebung ist diese Schützenparty natürlich konzipiert für Jung UND Alt. Jeder ist herzlich willkommen. Der Flyer zu dieser Fete ist nun online und kann heruntergeladen werden.


[^]

Strohpuppen grüßen freundlich

25.08.2011

Das erste Königspaar ist bereits eingetroffen !

Wenn auch nur aus Stroh gebaut, grüßen diese über vier Meter hohen imposanten Figuren die Autofahrer und weisen, bereits weithin sichtbar, auf unser bevorstehendes Kreisschützenfest hin. Die sechs Strohpuppen stehen an den drei Haupteinfahrtsstraßen nach Oeventrop hinein (aus Richtung Arnsberg - auf Höhe der Rumbecker Brücke, aus Richtung Freienohl - vor den ersten Häusern der Eggesiedlung, aus Richtung Hirschberg - am Orteingang von Oeventrop).

Die Puppen stellen ein Königspaar, zwei Festausschuss-Mitglieder und zwei Schützen dar. Bleibt zu hoffen, dass diese 'sanften Riesen' den Wettergott so positiv beeinflussen, dass er uns ein sonniges und trockenes Kreisschützenfest beschert.



[^]

offizielle Vorstellung

19.08.2011

Am Dienstag, den 16. August 2011 wurde das bald beginnende Kreisschützenfest in Oeventrop dem gesamten Vorstand des Kreisschützenbundes Arnsberg und der Presse vorgestellt. Mitanwesend waren der komplette Bruderschaftvorstand und der Ehrenvorstand. In einer Computerpräsentation wurde vom Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg und Schützenoberst Johannes Bette der sehr komplexe Ablauf des KSF den Anwesenden vorgestellt.

Aufgrund des schlimmen Unfalls auf der Love-Parade in Duisburg im letzen Jahr wurde besonders Wert auf die Erläuterung des umfangreichen Sicherheitskonzeptes gelegt.







[^]

Traditionsveranstaltung

18.08.2011

Ein Kreisschützenfest in Oeventrop ? Das ist nichts Neues ! Unsere Bruderschaft hat diese Großveranstaltung bereits 3 mal durchgeführt. Zuerst 1955, als sogar der Oeventroper Schützenbruder Reinhard Martin (Kompanie Dinschede) die Kreiskönigswürde erringen konnte. Dann kam 1975 das Fest zum zweiten Male nach Oeventrop. Da alle guten Dinge 3 sind, feiern wir in 2011 dieses Fest noch einmal in Oeventrop. Sicherlich wird es irgendwann auch noch viertes Mal geben. Wann, das wird die Zukunft zeigen.


[^]

Kreisversammlung

19.03.2011

Die diesjährige Deligiertenversammlung des Kreisschützenbundes Arnsberg fand in der Schützenhalle in Arnsberg-Hüsten statt. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop war mit 16 Schützen des Bruderschafts- sowie des Ehrenvorstandes gut vertreten.

Unter Tagesordnungspunkt 14 wurde von Oberst Johannes Bette den vielen anwesenden Abordnungen der Ablauf des Kreischützenfestes in Oeventrop vorgestellt. Die Bekanntgabe der moderaten Getränkepreise unseres Festes ergab viele positive Rückmeldungen.

Pressebericht


Auch konnten Gespräche mit den anwesenden Politikern geführt werden, denn von Prof. Dr. Patrick Sensburg (MdB) über Landrat Dr. Karl Schneider, MdL Klaus Kaiser und der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner war viel politische Prominenz anwesend.

Abgerundet wurde der Tag durch die Detailpräsentation des Kreisschützenfestes 2011 in Oeventrop an einem eigenen Stand im Eingangsbereich der Schützenhalle. Hauptmann Wolfgang Schulte und Kassierer Martin Brüggemann konnten allen Interessierten hier weitere Informationen mit auf den Weg geben.


[^]

Präsentation des Programmablaufes

22.01.2011

Der sog. "Kick-Off" ist vollzogen. Im Rahmen der Sebastiansfeier stellte Schützenoberst Johannes Bette mit einer Computerpräsentation den anwesenden Mitgliedern des Kreisvorstandes und vielen Oeventroper Schützenbrüdern und Schützenschwestern erstmalig den genauen Ablauf des kommenden Kreisschützenfestes vor. Der Schützenzug zum Vogelschießen am Freitag und Samstag wird durch den Ortsteil Oeventrop gehen. Der große Festzug am Sonntag wird sich dann durch die Ortsteile Dinschede und Glösingen ziehen.

Während am Freitag die Jungschützenparty und am Samstag der Schützenball in unserer Schützenhalle stattfindet, werden am Sonntag alle Festteilnehmer in einem großen mehrere tausend Menschen fassenden Zelt untergebracht, welches auf der Ruhrwiese 'In den Oeren' aufgebaut wird.




[^]

Auftaktveranstaltung

04.01.2011

Flyer

Im Anschluss an die Festmesse der Sebastiansfeier der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop am 22. Januar 2011 wird das kommende Kreisschützenfest in Oeventrop offiziell und umfassend vorgestellt. Ebenfalls wird die mittlerweile fertig gestellte Festschrift zum Kreisschützenfest verteilt, die Dank der Mithilfe von vielen Sponsoren kostenlos abgegeben werden kann. Das Logo zum Kreischützenfest kann an diesem Abend sowohl als Anstecker als auch als Aufkleber käuflich erworben werden. Der Musikverein Oeventrop und das freiwillige Tambourkorps Oeventrop werden die Feier musikalisch begleiten.


[^]

Festlogo

05.08.2010

Das Festlogo
des Kreisschützenfestes 2011
in Oeventrop

Es wurde entworfen, modifiziert und verbessert. Nun ist es endlich fertig. Das offizielle Festlogo des 22. Kreisschützenfestes in Oeventrop wurde von Geschäftsführer Olaf Hachmann in Zusammenarbeit mit unserem Schützenbruder Christof Reddig professionell gestaltet. Dieses Logo wird es als Anstecker für die Schützenjacke geben (vielleicht auch noch als Aufkleber). Geplant ist, dass das Logo als Anstecker auf unserer Sebastiansfeier im Januar 2011 erstmals zum Kauf angeboten werden soll. Das Logo zeigt die Wappen der 5 Ämter und der 2 Städte des Kreisschützenbundes Arnsberg, das Wappen des Kreisschützenbundes Arnsberg und schließlich das Wappen der ausrichtenden St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop in der Mitte. Alle Wappen werden auch auf diesen Internetseiten - unter dem Panoramafoto von Oeventrop - dargestellt.


[^]

Festschrift

20.06.2010

Rund um das kulturelle Großereignis in Oeventrop im September 2011, zu dem über 5000 Schützen erwartet werden, wird es auch eine Festschrift mit einer Auflage von 8000 Exemplaren geben. Diese Festschrift über das Kreisschützenfest in Oeventrop wird bereits im Frühjahr 2011 im DIN-A-5 Format erscheinen und steht dann allen Interessierten kostenlos zur Verfügung. Nachgelesen werden können allen wichtigen Informationen rund um das Kreisschützenfest und ortsansässige Firmen haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich durch Werbeanzeigen zu präsentieren.


[^]

Vertragsunterzeichnung

15.04.2010

Erstmals in der Geschichte des Kreisschützenbundes Arnsberg wurde am Donnerstag, den 15. April 2010 die Ausrichtung eines Kreisschützenfestes durch einen Vertrag besiegelt. In Anwesenheit der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner, Präses Ernst Thomas, Ehrenoberst Werner Weber, Schützenkönig Thomas Bräutigam und einer Delegation der Warsteiner Brauerei wurde der Vertrag von Kreisschützenoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg, Kreisgeschäftsführer Heinrich Vogel, Schützenoberst Johannes Bette und Geschäftsführer Olaf Hachmann unterschrieben.

Durch die frühzeitige Bildung von mehreren Arbeitsgruppen ist die Planung der Oeventroper Schützen für das 22. Kreisschützenfest vom 16. bis 18. September 2011 schon sehr weit fortgeschritten. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop wird dieses Fest dann zum dritten Male (nach 1955 und 1975) ausrichten.