Oeventrop

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Der Verein

Alles rund um den Verein...

FahneVorstandLiedGeschichteKompanie - ShopDownloadsKontakt

Unsere Majestäten

KönigeGecksNachfeier Könige

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

Gästebuch

Die Fahne der Schützenkompanie Oeventrop

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder!

Die Rückseite
Die Vorderseite

Aus Anlaß des 75jährigen Bestehens der drei Schützenkompanien aus Dinschede, Glösingen und Oeventrop haben wir uns von der Oeventroper Schützenkompanie entschlossen eine Kompaniefahne anzuschaffen. Diese Fahne wird uns von nun an bei allen Festumzügen und Veranstaltungen der Schützenbruderschaft begleiten. Sie soll allen Schützenbrüdern ein bleibendes Symbol von Einigkeit und Treue werden.

[Wenn Sie auf eines der Bilder klicken erscheint dieses in größerer Ausgabe]

Bei der Gestaltung haben wir uns mit Blick in die Zukunft an der Vergangenheit orientiert. Getreu nach dem Wahlspruch:

"Der Heimat die Liebe, die Treue dem Brauch, so dachten die Väter, so denken wir auch."

Diesen Spruch haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Er umrahmt auf der einen Seite der Fahne das Heiligenhäuschen und das Kreuz an der Vogelstange. Wir wollen damit dokumentieren, daß wir immer im Sinne von "Glaube, Sitte, Heimat" die Zukunft unserer Kompanie gestalten werden. Auf der anderen Seite zeigt sich ein Königsadler mit Zielscheibe und Gewehr auf dunkelblauem Grund. Dieses Motiv soll uns an unser jährliches Schützenfest erinnern. Bei allem was wir planen und uns vornehmen, muß uns bewußt sein, daß wir alle eine Gemeinschaft sind, daß wir einander brauchen und für einander einzustehen haben. Möge uns diese neue Fahne vereint mit den Fahnen der Schützenbruderschaft und in enger Freundschaft mit den Kompanien aus Dinschede und Glösingen in eine glückliche Zukunft führen. In diesem Sinne möchte ich mich bei allen, die an dem Entwurf und der Erstellung der Fahne mitgearbeitet haben und uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Unserer Schützenkompanie wünsche ich weiterhin Wachstum und Gedeihen.

Günter Hochstein, Kompanieführer